Solarcity Satigny

|

2006 bis 2010

cité solaire satigny

Ursprünglich hatte der Bauherr für seine 4 Gebäude und 10 Hauseingänge mit 78 Wohnungen von 9’550 m² Wohnfläche in “Les Cépages de Satigny” eine grosse klassische Ölzentralheizung mit einem grossen Tank in der Mitte des Quartiers geplant.

Warum nicht eine “Solar-Energie”-Anlage, das SUNERGIE®-System, bauen, um sowohl die direkte als auch die indirekte Sonnenenergie mit demselben einzigartigen Energiesnutzungssystem zu nutzen, den unverglasten Solarkollektoren das ganze Jahr über und sogar in der Nacht? Ohne die Umwelt zu belasten und ohne von ausländischer Energie abhängig zu sein?

Dies haben wir dem Kunden als Idee vorgeschlagen, wobei wir 10 dezentrale und unabhängige, aber identische (standardisierte) Installationen pro Gebäude Konzipiert haben und das komplexe und komplizierte zentrale Konzept aufgegeben haben, das fast immer weniger vorteilhaft ist als kleine dezentrale Systeme.

ERTE konnte die Eigentümer davon überzeugen, sich für diese SUNERGIE®-Lösung zu entscheiden.

Auch dieses SUNERGIE® -System nutzt ein neues, standardisiertes hydraulisches Verteilsystem, den enerBus®, auf eine sehr clevere, andere und intelligente Weise. Denn dieses System verwendet keine Erdwärmesonden, die teuer sind und die die Sonnenenergie nicht direkt ausnutzen können. Basierend auf einer großen Fläche thermischer Solarkollektoren, die mit einer Wärmepumpe der neuen Generation verbunden sind, ermöglicht dieses SUNERGIE®-System eine optimale Nutzung der Sonnenenergie, entweder direkt, wenn die Sonne es zulässt, oder über die WP, wodurch die diffuse Energie, die die Solarkollektoren sammeln, aufgewertet werden kann. Die Solarkollektoren übernehmen dann die Rolle der Absorber für die Wärmepumpe (Multifunktionalität).

Wenn man außerdem weiß, dass während der Heizperiode von November bis Januar fast 63 % der Sonnenenergie in Genf diffus ist und aus allen Richtungen kommt, wird dank dieses Systems ein Maximum an Energie eingefangen, unabhängig von den Wetterbedingungen: Sonne, Wind, Regen, Schnee, Frost usw.

Dieses SUNERGIE®-System nutzt sogar die Energie des… Mondes. Es ist ein Witz, aber nicht so sehr, denn diese “Solar-Energie”-Anlage ist in der Lage, auch während der Nacht zu arbeiten und “Solar”-Energie zu sammeln.

Der Einsatz von Solarkollektoren wird im Vergleich zu herkömmlichen Installationen vervielfacht und es wird keine zusätzliche fossile Energie benötigt, auch nicht die umständliche und teure Solarspeicherung. SUNERGIE®-Sonnenenergiekollektoren sind die einzigen, die 24 Stunden am Tag und das ganze Jahr über arbeiten können.

Eine Besonderheit dieses Systems ist die dezentrale Erzeugung von Warmwasser in den Wohnungen. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen 300-Liter-Wassererhitzer, was einen großen und ausreichenden Vorrat an Wasser und Sonnenenergie darstellt. Diese dezentrale Produktion reduziert die Probleme der Verkalkung in den Leitungen erheblich, da die Zirkulation des heißen Wassers entfällt. Aber das ist noch nicht alles. Es ist das einzige Warmwassersystem, das der “Nicht-Legionellen-Risikogruppe nach EU/CH” angehört, d.h. die Gefahr der Legionellenvermehrung wird automatisch ausgeschlossen.

Ein weiterer völlig innovativer Punkt ist die SUNERGIE® -Systemsteuerung, das Gehirn der Anlage, mit Internetzugang. Es ermöglicht eine einfache, schnelle und effiziente Verwaltung der 10 Installation durch die zuständigen Ingenieure. Die Kontrollen werden ferngesteuert und live durchgeführt. Das System sieht auch eine individuelle Temperaturregelung für jede Wohnung vor. Das bedeutet, dass jeder die Temperatur seiner Wohnung von zu Hause aus oder von jedem Internetanschluss der Welt über einen privaten Zugang steuern kann!

Schließlich ermöglichen die hervorragende Wärmedämmung der Gebäudehülle und die Kontrollierte Wohnungsluftüng, mit seinem Erdluftregister, eine intelligente die Kombination von Energieeinsparung und großem Komfort für die Bewohner.

Die hervorragende Gebäudehülle sorgt zu jeder Jahreszeit für eine angenehme Temperatur in den Wohnungen, während die Kontrollierte Wohnungsluftüng mit ihrem Erdluftregister Energieeinsparungen und eine gesunde und gefilterte Luft für die Bewohner ermöglicht. Die Wärme der Abluft wird natürlich einmal zur Vorwärmung der Zuluft und ein weiteres Mal zur Belüftung der Tiefgarage genutzt.

Getreu unserem bewährten Konzept der “Multifunktionalität” wird die Abluft aus den Wohnungen nicht nur “ohne etwas zu tun” nach außen abgeführt, sondern zur Belüftung des Parkhauses, viel besser und viel billiger als jede separate Lüftungsanlage, wie sie das Schweizer Parkhauslüftungsgesetz üblicher-weise vorschreibt, benuzt bevor sie durch die Luftauslässe austritt, die im Falle eines brennenden Autos auch als Entrauchungsanlage für die Feuerwehr dienen.

Dank ihrer Philosophie der Vereinfachung ist die SUNERGIE® die globalste, kostengünstigste und effizienteste Lösung für die Planung von Solarsystemen mit hoher Autonomie. Es ist ein “passe-partout” Solar-System, für Neu- und Altbauten, für Wohnhäuser, Handwerk, Verwaltung, Hotels, Restaurants, Krankenhäuser, Kliniken, ein Universalsystem gewissermaßen.

Diese Aulage hat ERTE den Schweizer Solarpreis 2011 in der Kategorie Planer eingebracht.

Experten für Gebäudetechnik

Seit 1984

ERTE CONSULTING ENGINEERS AG ist ein Planungsbüro​ spezialisiert auf die Planung und Installation von Gebäudetechnik. Wir planen, wir berechnen, wir koordinieren und vor allem implementieren und optimieren Ihre Anlagen, um die bestmögliche Energieeffizienz zu erreichen und dabei die Umwelt nachhaltig zu schonen.

© 2021 – ERTE CONSULTING ENGINEERS AG   |   IMPRESSUM

Solarcity Satigny – 2006 bis 2010

cité solaire satigny

Ursprünglich hatte der Bauherr für seine 4 Gebäude und 10 Hauseingänge mit 78 Wohnungen von 9’550 m² Wohnfläche in “Les Cépages de Satigny” eine grosse klassische Ölzentralheizung mit einem grossen Tank in der Mitte des Quartiers geplant.

Warum nicht eine “Solar-Energie”-Anlage, das SUNERGIE®-System, bauen, um sowohl die direkte als auch die indirekte Sonnenenergie mit demselben einzigartigen Energiesnutzungssystem zu nutzen, den unverglasten Solarkollektoren das ganze Jahr über und sogar in der Nacht? Ohne die Umwelt zu belasten und ohne von ausländischer Energie abhängig zu sein?

Dies haben wir dem Kunden als Idee vorgeschlagen, wobei wir 10 dezentrale und unabhängige, aber identische (standardisierte) Installationen pro Gebäude Konzipiert haben und das komplexe und komplizierte zentrale Konzept aufgegeben haben, das fast immer weniger vorteilhaft ist als kleine dezentrale Systeme.

ERTE konnte die Eigentümer davon überzeugen, sich für diese SUNERGIE®-Lösung zu entscheiden.

Auch dieses SUNERGIE® -System nutzt ein neues, standardisiertes hydraulisches Verteilsystem, den enerBus®, auf eine sehr clevere, andere und intelligente Weise. Denn dieses System verwendet keine Erdwärmesonden, die teuer sind und die die Sonnenenergie nicht direkt ausnutzen können. Basierend auf einer großen Fläche thermischer Solarkollektoren, die mit einer Wärmepumpe der neuen Generation verbunden sind, ermöglicht dieses SUNERGIE®-System eine optimale Nutzung der Sonnenenergie, entweder direkt, wenn die Sonne es zulässt, oder über die WP, wodurch die diffuse Energie, die die Solarkollektoren sammeln, aufgewertet werden kann. Die Solarkollektoren übernehmen dann die Rolle der Absorber für die Wärmepumpe (Multifunktionalität).

Wenn man außerdem weiß, dass während der Heizperiode von November bis Januar fast 63 % der Sonnenenergie in Genf diffus ist und aus allen Richtungen kommt, wird dank dieses Systems ein Maximum an Energie eingefangen, unabhängig von den Wetterbedingungen: Sonne, Wind, Regen, Schnee, Frost usw.

Dieses SUNERGIE®-System nutzt sogar die Energie des… Mondes. Es ist ein Witz, aber nicht so sehr, denn diese “Solar-Energie”-Anlage ist in der Lage, auch während der Nacht zu arbeiten und “Solar”-Energie zu sammeln.

Der Einsatz von Solarkollektoren wird im Vergleich zu herkömmlichen Installationen vervielfacht und es wird keine zusätzliche fossile Energie benötigt, auch nicht die umständliche und teure Solarspeicherung. SUNERGIE®-Sonnenenergiekollektoren sind die einzigen, die 24 Stunden am Tag und das ganze Jahr über arbeiten können.

Eine Besonderheit dieses Systems ist die dezentrale Erzeugung von Warmwasser in den Wohnungen. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen 300-Liter-Wassererhitzer, was einen großen und ausreichenden Vorrat an Wasser und Sonnenenergie darstellt. Diese dezentrale Produktion reduziert die Probleme der Verkalkung in den Leitungen erheblich, da die Zirkulation des heißen Wassers entfällt. Aber das ist noch nicht alles. Es ist das einzige Warmwassersystem, das der “Nicht-Legionellen-Risikogruppe nach EU/CH” angehört, d.h. die Gefahr der Legionellenvermehrung wird automatisch ausgeschlossen.

Ein weiterer völlig innovativer Punkt ist die SUNERGIE® -Systemsteuerung, das Gehirn der Anlage, mit Internetzugang. Es ermöglicht eine einfache, schnelle und effiziente Verwaltung der 10 Installation durch die zuständigen Ingenieure. Die Kontrollen werden ferngesteuert und live durchgeführt. Das System sieht auch eine individuelle Temperaturregelung für jede Wohnung vor. Das bedeutet, dass jeder die Temperatur seiner Wohnung von zu Hause aus oder von jedem Internetanschluss der Welt über einen privaten Zugang steuern kann!

Schließlich ermöglichen die hervorragende Wärmedämmung der Gebäudehülle und die Kontrollierte Wohnungsluftüng, mit seinem Erdluftregister, eine intelligente die Kombination von Energieeinsparung und großem Komfort für die Bewohner.

Die hervorragende Gebäudehülle sorgt zu jeder Jahreszeit für eine angenehme Temperatur in den Wohnungen, während die Kontrollierte Wohnungsluftüng mit ihrem Erdluftregister Energieeinsparungen und eine gesunde und gefilterte Luft für die Bewohner ermöglicht. Die Wärme der Abluft wird natürlich einmal zur Vorwärmung der Zuluft und ein weiteres Mal zur Belüftung der Tiefgarage genutzt.

Getreu unserem bewährten Konzept der “Multifunktionalität” wird die Abluft aus den Wohnungen nicht nur “ohne etwas zu tun” nach außen abgeführt, sondern zur Belüftung des Parkhauses, viel besser und viel billiger als jede separate Lüftungsanlage, wie sie das Schweizer Parkhauslüftungsgesetz üblicher-weise vorschreibt, benuzt bevor sie durch die Luftauslässe austritt, die im Falle eines brennenden Autos auch als Entrauchungsanlage für die Feuerwehr dienen.

Dank ihrer Philosophie der Vereinfachung ist die SUNERGIE® die globalste, kostengünstigste und effizienteste Lösung für die Planung von Solarsystemen mit hoher Autonomie. Es ist ein “passe-partout” Solar-System, für Neu- und Altbauten, für Wohnhäuser, Handwerk, Verwaltung, Hotels, Restaurants, Krankenhäuser, Kliniken, ein Universalsystem gewissermaßen.

Diese Aulage hat ERTE den Schweizer Solarpreis 2011 in der Kategorie Planer eingebracht.